Die Wirkung von Ayurveda-Massagen

Abhyanga-Massagen wirken durch die Verwendung unterschiedlichster 
hochwertiger Bio-Kräuteröle und Bio-Sesamöl, mit denen entweder der 
gesamte Körper oder nur Teilbereiche des Körpers massiert werden.
Das warme Öl wirkt heilsam auf der Haut und es dringt tief ins Gewebe ein, 
wo es nährend und ausgleichend wirkt.
Giftstoffe können hierdurch gelöst und ausgeleitet werden. 
Der Energiefluss im Körper wird aktiviert und eine Tiefenentspannung tritt ein.

Marma- /Vitalpunktmassage 

(während der Ayurveda-Massage)

Die Marma- und Vitalpunktmassage hat einen heilenden Einfluss auf 
Körper und Seele, Gesundheit und Wohlbefinden. 
Die Marmapunkt-Massage löst Energieblockaden und verbessert gesundheitliche Probleme 
wie z. B. Kopf- und Nackenschmerzen, Gelenkschmerzen, 
Verspannungen und mehr und regt die Vitalenergie an. 

 Marmapunkte sind Energiezentren oder so genannte Vitalpunkte und Energiebahnen (Nadis)
an denen Muskelgewebe, Venen, Arterien, Sehnen, Knochen und Gelenke und Geist aufeinandertreffen.
 Durch die Massage werden diese Marmapunkte stimuliert und es können
tief liegende Blockaden gelöst und die Energiebahnen gereinigt werden.
Prana, die Lebensenergie, kann wieder frei fließen.  

Das Glück liegt in uns, nicht in den Dingen. (Buddha)